Software-Updates

Etwas, was ich am meisten an Tesla mag sind die Software-Updates.
Während man beim Handy oder PC/MAC eher genervt ist, dass man aktualisieren muß und in dieser Zeit die Geräte nicht nutzen kann, freue ich mich bei Tesla und bin immer gespannt, was es neues gibt.

Seitdem ich das Auto habe, habe ich unter anderem folgende Verbesserungen bekommen:

  • Regensensor: den gab es tatsächlich am Anfang in meinem Auto nicht.
  • Pin-Eingabe beim Start: Das finde ich besonders gut, weil kurze Zeit vorher bekannt wurde, dass der Tesla-Schlüssel kopierbar ist und Tesla schnell reagiert hat, um einen zusätzlichen Schutz bereitzustellen.
  • Toter-Winkel-Assistent: Warnung, wenn man Spur wechseln will, obwohl in der Spur ein Auto fährt.
  • Verbesserte Navigation: die erste Version in meinem Auto war eher bescheiden, die jetzige ist schon etwas besser.
  • User-Interface neu: das war am Anfang verwirrend, weil man viele Elemente neu suchen musste. Aber nach einer Weile merkt man, dass es wirklich besser und intuitiver geworden ist.
  • Das Schöne an der Sache ist, man bekommt das Auto verbessert ohne in die Werkstatt zu fahren. Das Ganze kostet auch nichts extra.

    D.h. obwohl das Auto älter wird, bleibt es technisch, sofern es ohne Hardware-Verbesserung geht, auf dem neuesten Stand.

    Hinterlasse einen Kommentar

    avatar
      Abonnieren  
    Benachrichtige mich bei